355., 365. äh 356. (Schade), 357. gute Tat

|, Happinez|355., 365. äh 356. (Schade), 357. gute Tat

355., 365. äh 356. (Schade), 357. gute Tat

355., 365. äh 356. (Schade), 357. gute Tat

Kategorie: Dezember Dez.23, 2010

Seniorengeschenk III: Habe die Augsburger Str. 26 gefunden… Übergebe das Weihnachtsgeschenk samt Weihnachtsgruß. Ich komme ungelegen, Herr Franke will gerade in die Badewanne. Dann geh ich halt wieder. Happy End.

Kurfürst XVIII: ich weiß, es langweilt, aber ich war wieder für Kurfürst bei der Post, dieses Mal ein Großauftrag: Versenden der Weihnachtsgrußkarten an sämtliche Veranstalter und Fans.

Wichtelgeschenk erster und letzter Teil: Habe meiner Freundin Estephania ein Wichtelgeschenk in den Briefkasten geworfen. Ich hasse wichteln. Man weiß eh immer, von wem es ist. Sie wird natürlich nicht drauf kommen. Ich habe die Weihnachtsgrußkarte extra mit links geschrieben. Und schreib jetzt darüber im Internet. Wie sinnvoll.

Gute Tat die keine wurde: Nach dem Geschenkeeinpacken haben wir noch eine Pralinenschachtel übrig und überlegen, ob wir sie nicht Stella und Matthias zum heutigen, vorweihnachtlichen Restaurantbesuch mitbringen sollten. Überlegen weiter, dass sich die beiden bestimmt blöd vorkommen, wenn sie dann nichts haben und das uns die Sorte auch selbst ziemlich gut schmeckt. Essen die Pralinen selber. Beim Italiener angekommen schiebt uns Stella mit einem “Fröhliche Weihnachten” eine Pralinenschachtel über den Tisch.

Original Artikel

Von | 2017-10-16T10:23:33+00:00 Mittwoch, 4. Oktober 2017|Allgemein, Happinez|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Ja Nein