360. gute Tat: Lob für den Onkel

|, Happinez|360. gute Tat: Lob für den Onkel

360. gute Tat: Lob für den Onkel

Kategorie: Dezember Dez.28, 2010

Für die verbleibenden 6 guten Taten denke ich nochmal gründlich nach, wen ich in meinem engeren Verwandten- und Bekanntenkreis bisher noch nicht bedacht habe: sämtliche Onkel und Tanten, meine Großeltern, Martin (Bassist Kurfürst), die Bibliothekarin unseres neuen Wohnortes, meinen Mann (nach eigenen Angaben),… und nicht zuletzt die Umwelt, der muss ich in den nächsten Tagen auch noch irgendetwas Gutes tun… Oder ich gebe auf, mh, mal überlegen… Für heute trifft es sich gut, dass meine Tante Geburtstag hat (wir haben herrlich viele Geburtstage um Weihnachten in unserer Familie). Mein Onkel hatte mir prima Lüftungs-Tipps wegen der nassen Badezimmerwand unserer neuen Wohnung gegeben und mich mit diesem Problem ernst genommen, nicht wie mein Vati, der behauptete, er könne keine Feuchtigkeit sehen. Ich bedanke mich heute bei meinem Onkel dafür und sage, es sei nur IHM zu verdanken, dass wir uns nun eine teure Zimmerentlüftungsanlage sparen können, denn seine Tricks haben gewirkt. Dabei schneide ich eine Grimasse in Richtung meines Vatis, macht aber nichts, er kann ja eh nichts mehr sehen…

Von |2018-08-01T15:58:48+00:00Mittwoch, 4. Oktober 2017|Allgemein, Happinez|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ja Nein