365 Tage Gutes tun

365 Tage Gutes tun

365 mal Notfallkiste:

Tagebuch schreiben

Nicht nur für gute Vorsätze ist Tagebuchschreiben etwas Gutes. Hier kann man alles loslassen, ablegen, aus dem Kopf schreiben. Es gibt sogar Bücher die darüberschreiben,
was Tagebuchschreiben alles kann bzw. vermag. Womit
beschäftigen sich deine Gedanken, was soll in deinem
Tagebuch stehen…

Schreibe immer so lange, bis du mit dem
Ergebnis zufrieden bist. Schreibe bis dir eingefallen ist, wie
du handeln willst. Schreibe mindestens 3 Dinge auf, die
schön waren oder schreibe ein Glücksmomente Tagebuch.
Du kannst auch in einen Terminplaner oder Kalender
schreiben, wenn du nicht viel schreibst.

 

Aus dem gleichnamigen Buch von Angela Siemon.

 

Von |2017-11-17T15:13:02+00:00Freitag, 17. November 2017|Allgemein, Weets - positivez|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ja Nein