Gelänge es uns, dieses Wort in seiner ganzen Hoheit – in seinem ganzen – URSINN – zu verstehen, so müsste uns zufallen, was das Bild ist, das das Imaginäre verwirklicht.

Zitat: Werner Haftmann, Das Sein des Bildes.